History of Old Holland

17e und 18e Jahnhundert

Die Geschichte von Old Holland geht zurück zu dem siebzehnten Jahrhundert.

Die Zeit der grossen Niederländischen Malers. Während dieser Zeit wurde die Ausbildung als Maler organisiert in sogenannten Gilde Systemen.
Diese Gilde nannte man St. Lucas Gilde, benannt nach dem Schutzpatron St. Lucas. In diesen Gilden wurden Handwerk wissen unk Know-How, über die Herstellung von Farbe, von Generation zu Generation übertragen. In die Gilde gab der Meister Lektion zu den Geselle und Lehrling. Der Schulder wurde gelernt die Pigmente zu reiben mit den Bindemidtteln, der Geselle wurde gelernt die Farben zu mischen und onderschilderingen zu machen.
Als der Geselle kompetent genug war dan wurde er wiederum Meister,er begann eine eigene Werkstatt und wurde mehr geachtet.

Um 1664 wurde von einem Sint Lucas Gilde in Den Haag, angefangen mit den Vorbereitungen für die Erstellung von “Malersconfrerie Pictura und Ihre Akademie der bildenden Künste In “s Gravehage”(1682-1882)
Ein Verein von Meister-Malern den Kunstreflexionen organisierten und wo man darstelte nach gekleidetes Model: die erste Akademie. Der korrekte Herstellung der Farben wurde ein wichtiger Teil der Ausbildung.

Nach 19e Jahrhundert