History of Old Holland

20e Jahrhundert

Albert Roelofs nennt das Unternehmen Oud Hollandse Olievervenmakerij

Un 1905 übernimmt Albert Roelofs, der Sohn von Willem Roelofs, die Firma.
Albert Roelofs nennt das Unternehmen Oud Hollandse Olievervenmakerij, übernimmt alle alte Rezepten, zieht einen Chemiker bei der Unternehmen für die neue technologische Entwickelungen un er verlegt die Firma nach Scheveningen ( in der Nähe von Den Haag). Dies ist der Grund dass bei den Namen der Farben oft der Name der Stadt genennt wird.

Viele Künstler loben die Farben von Oudt Hollandse und in Malerkreisen wurde den Namen “Scheveningenverf” ein Synonym für Qualität.
Das Unternehmen geht in die Hände von dem Sohn von Albert Roelofs, Roelof Roelofs. Es folgen schwere Jahre und um 1980 wird das Unternehmen übernommen von The de Beer. Er verlegt die Firma nach Driebergen wo es noch immer geblieben ist.

Nach 1980 bis Heute